Treffpunkt Klima & Mobilität | Stadt Recklinghausen

Treffpunkt Klima & Mobilität

Hereinspaziert! 

Fünf Vereine und das städtische „Team Klima und Mobilität" freuen sich im Treffpunkt Klima & Mobilität in der Breite Straße 15 auf Ihren Besuch.

Im Rahmen des Landesprogramms zur Belebung der Innenstädte hatte die Stadt Recklinghausen die Möglichkeit bekommen, das Ladenlokal Breite Straße 15 für die Dauer von zwei Jahren anzumieten und an Vereine unterzuvermieten. Die Initiative der Stadt geht zurück auf den Klimagipfel 2020, wonach die Stadt mit ihren Mitarbeitenden aus dem Bereich Klima und Mobilität deutlicher in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden möchte und dazu in der Innenstadt Präsenz zeigen will.

Getragen wird das Ladenlokal vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) als Hauptmieter und dem DAV (Deutscher Alpenverein). Weitere Nutzende sind der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland), der FUSS e.V. (Fußgängerschutzverein), der RoA (Radeln- ohne-Alter Recklinghausen e.V.) und das städtische „Team Klima und Mobilität“ der Fachbereiche 61.5 und 68.1.

Mit der zentralen Lage in der Recklinghäuser Innenstadt hoffen die Beteiligten auf regen Austausch und darauf, viele Bürger*innen über ihre Arbeit informieren zu können.

Öffnungszeiten

montags bis freitags: von 12 bis 17 Uhr
samstags: 10 bis 12 Uhr

Das städtische „Team Klima und Mobilität“ ist in wechselnder Besetzung aus Klimaschutz- und Klimaanpassungsmanagement, Nahmobilitätskoordination und Radverkehrsplanung jeden Donnerstag von 12 bis 17 Uhr vor Ort.

Veranstaltungsprogramm

Mit Beginn des Jahres 2023 wird ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm aller Vereine aufgelegt. Es finden zum Beispiel Präsentationen über ihre Aktivitäten, Vorträge, Workshops und Vereinssitzungen statt. Konkrete Termine sind:

24. Januar 2023: E-Bike fahren im Alter? Aber sicher! Chancen und Risiken des motorisierten Radelns (ADFC)
Erfreulicherweise entdecken immer mehr ältere Menschen das Radfahren neu - dank der Nutzung eines E-Bikes (Pedelec 25). Dauerhafter Fahrspaß und unfallfreie Verkehrsteilnahme mit den meist hochpreisigen Rädern ist jedoch nicht selbstverständlich, denn Handhabung und Fahreigenschaften sind häufig ungewohnt und bedürfen der Erklärung und praktischen Übung. Der Vortrag beleuchtet Chancen und Risiken der E-Bike-Nutzung durch die Gruppe der Seniorinnen und Senioren. 
2023-01-24
Beginn 18 Uhr
Dauer 30 Min. + Diskussion
kostenlos
ohne Anmeldung

31. Januar 2023: Lichtverschmutzung - Auswirkungen auf Insekten und nachtaktive Tiere (BUND) 
Der sorglose und verschwenderische Umgang mit Kunstlicht ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Dabei dient Licht nicht nur unserer Sicherheit auf Straßen, Fahrrad- und Fußwegen, sondern beleuchtet unbeabsichtigt auch den Nachthimmel, private Bereiche und Naturräume. So ist uns der Anblick des ungestörten Nachthimmels mit der Milchstraße schon lange fremd. Auch nehmen wir die ungewollte Beleuchtung von Privatwohnungen klaglos hin und interessieren uns nicht wirklich für die Probleme nachtaktiver Tiere wie Vögel, Insekten und Fledermäuse.
Mittlerweile ist die übermäßige Beleuchtung des Nachthimmels als Problem erkannt und hat als schädliche Umwelteinwirkung unter dem Begriff "Lichtverschmutzung" Eingang ins Bundesimmissionsschutzgesetz gefunden. Wie viele andere Emissionen schadet Kunstlicht einer Vielzahl von Lebewesen und der Mensch ist darunter nicht an letzter Stelle zu nennen.
Der Vortrag von Sven Wienstein informiert über die zahlreichen schädlichen Einflüsse übermässiger Beleuchtung. Zusätzlich werden aber auch Hinweise zur Umsetzung effizienter und nachhaltiger Beleuchtung gegeben, die für jede*n Bürger*in sehr leicht und kostensparend umsetzbar sind und die darüber hinaus die berechtigten Sicherheitsaspekte berücksichtigen.
2023-01-31
Beginn 19 Uhr
kostenlos 
ohne Anmeldung 

2. Februar 2023: Energetische Sanierung (Vebraucherzentrale) 
Energetisch sanieren
Wie lassen sich langfristig Heizkosten einsparen und der Wohnkomfort steigern? Welche Maßnahme eignet sich für mein Budget und mein Gebäude? Lohnen sich Dämmmaßnahmen und Fensteraustausch finanziell? Am Donnerstag, 02. Februar informiert die anbieterunabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale in einem Vortrag durch Energieberater Dipl.-Ing. Hermann-Josef Schäfer Fragen zur energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden. Immer mehr Hausbesitzer:innen überlegen, welche Investitionen im eigenen Haus sinnvoll sind und möchten mit langfristiger Perspektive sanieren. „Der Vortrag zeigt auf, dass es unterschiedliche Herangehensweisen gibt, Wärmeschutz, Energieeinsparung und Komfortverbesserung zu erreichen“, so Schäfer. 
In seinem Vortrag informiert der Experte auch über mögliche Fördermittel.

Beginn 18 Uhr
Dauer ca. 60 Min.
kostenlos 
ohne Anmeldung

09.Februar 2023: Fahrrad-Reparaturen für Nicht-Profis
•Kleine Reparaturen zu Hause?
•Was tun bei einer Panne unterwegs?
•Welche Hilfsmittel nehme ich auf meinen Touren mit?
Der workshop wird unterstützt durch die Fa. EDELHELFER Fahrradhandelsgesellschaft in Recklinghausen

Beginn 18 Uhr 
Dauer ca. 60 Min. 
Anmeldung erforderlich bei Frank Lumpe (ADFC) unter frank.lumpe@gmx.net 
und 0173-9913637

15. Februar 2023: Workshop Komoot (ADFC)
Der Praxiskurs beinhaltet die Planung einer Beispielroute am PC/Laptop oder am Smartphone (bitte eigene Geräte mitbringen!) und die Navigation auf der Route mit der Smartphone-App. Anmeldung unter infoladen@adfc-kvre.de.

Beginn 18 Uhr
Dauer ca. 90 Min.
Kostenbeitrag 5€
 - ausgebucht - 2 Plätze auf Warteliste möglich 

23. Februar 2023: Mit dem Fahrrad über die Westalpen (DAV)
Mit dem Fahrrad über die Westalpen, mit dem ÖPV in die Berge und dann mit Rennrad und Liegerad die Berge erklimmen - von Basel nach Menton 

Beginn 18 Uhr
Dauer ca. 120 Min.
kostenlos 
ohne Anmeldung 

28.Februar 2023: Osterfahrung Radreise - Mit dem Rad von Bochum zum Baikal (ADFC)
Lange war es nur ein Traum, dann packte Nicola Haardt 2005 ihr Fahrrad und fuhr los – immer gen Osten. Nach einem halben Jahr war sie am Baikalsee angekommen. Spontan entschied sie, dort in Sibirien zu überwintern und auch den Rückweg zu radeln. Letztendlich war sie 1,5 Jahre unterwegs, ist 20.000 km durch Osteuropa, Russland und Zentralasien geradelt. 
Nicola Haardt berichtet von der sibirischen Tiefebene bis zum Hochgebirge Zentralasiens, von einsamer Lager- feuerromantik bis hin zu sich biegenden Tischen unglaublicher Gastfreundschaft. Humorvoll erzählt sie von unerträglicher Hitze in der Wüste Usbekistans bis zur sibirischen Taufe im Eiswasser, von kurzen Begegnungen am Straßenrand bis hin zum persönlichen Klavierkonzert auf der Datscha. 
 Kommen Sie mit auf die Reise Bochum - Baikal - Bochum!
Pressebild_OstErfahrung_ADFC_Re
Beginn 18 Uhr
Dauer ca. 120 Min.
Kostenbeitrag 5€
ohne Anmeldung 

01.März 2023: Vorstellung des Mobilitätsentwicklungskonzepts 

02. März 2023: Einführung in das Programm Komoot (ADFC)
Es gibt viele Planungstools, um Radtouren zu planen und mit dem Rad zu navigieren. Eine der am weitesten verbreiteten Anwendungen ist das Programm Komoot. In diesem Vortrag soll es darum gehen, sich mit dem Programm Komoot vertraut zu machen.
Er richtet sich vorrangig an Personen, die das Programm zwar schon kennen und am Smartphone und/oder am PC installiert haben, aber im Umgang damit noch etwas Hilfe benötigen. Aber auch auf die Installation wird kurz eingegangen, so dass sich auch absolute Neulinge angesprochen fühlen dürfen.
Einfühung in das Programm Komoot (ADFC)
Beginn 18 Uhr
Dauer ca. 90 Min.
Kostenbeitrag 5€ 
Anmeldung erforderlich

09. März 2023: Navigieren und Planen für Bergsteiger/Wanderer (DAV)
Workshop alpenvereinaktiv.com - Navigieren mit einem Routenplaner und Tourenwerkzeug spaziell für angehende und passionierte Bergsteiger-/Wander*innen 

Beginn 18 Uhr
Dauer ca. 120 Min.
kostenlos
ohne Anmeldung

15.März 2023: Reparatur-Workshop Radstation (ADFC)
kleine Reparaturen und Wartungsarbeiten selbst erledigen 

Beginn 18 Uhr
Dauer ca. 60 Min.

23. März 2023: Das geheime Leben der Bäume (DAV)
Der Baumflüsterer - ein Film mit und über Peter Wohlleben "Über das geheime Leben der Bäume" 

Beginn 18 Uhr
Dauer ca. 120 Min.
kostenlos
ohne Anmeldung


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Bürgerbeteiligung zur Bauleitplanung
Für Bürger*innen gibt es Möglichkeiten, sich an Bebauungsplänen und Änderungen zum Flächennutzungsplan zu beteiligen.
Alternative Mobilitätsformen
Alternative Mobilitätsformen bedeuten Alternativen zum (eigenen) Auto. In Recklinghausen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sie zu nutzen. Mehr
Klimaroute
Recklinghausen neu entdecken: Die Klimaroute präsentiert Maßnahmen zum Klimaschutz und zur -anpassung direkt vor Ort. Seien Sie neugierig und nutzen am besten das Rad oder gehen zu Fuß. Mehr
Ladesäulen für E-Fahrzeuge
Wo kann ich mein E-Fahrzeug laden? Eine Antwort darauf finden Sie in dem Ladesäulenregister der Bundesnetzagentur.