Aktuelles Recklinghausen

Titel
Die Hitzewelle kommt: Klimaanpassungsmanagerin gibt Tipps
Bild
Die städtische Klimaanpassungsmanagerin Lena Germscheid gibt nützliche Tipps, wie mit der kommenden Hitze umzugehen ist. Foto: Stadt RE
Einleitung
13 Sonnenstunden, null Prozent Regenwahrscheinlichkeit und Temperaturen über 30 Grad: Ab Donnerstag, 6. August, kommt die Hitzewelle auch nach Recklinghausen. Die Klimaanpassungsmanagerin Lena Germscheid gibt deshalb nützliche Tipps, wie sich Bürger*innen vor der Hitze schützen können.
Haupttext

 

„Die immer häufiger auftretenden Hitzeperioden bedeuten für alle Menschen, aber besonders für Risikogruppen eine größere Belastung für die Gesundheit“, sagt Germscheid. „Deshalb ist es wichtig, das alltägliche Verhalten an die erhöhten Temperaturen anzupassen und der eigenen Gesundheit nicht zusätzlich zu schaden.“

Folgende Hinweise gibt die Klimaanpassungsmanagerin den Bürger*innen:

  • Ausreichend trinken: Empfohlen werden 1,5 bis 2 Liter Wasser oder ungesüßter Tee am Tag
  • Leichte Speisen in kleinen Portionen, zum Beispiel Salate und wasserhaltiges Obst und Gemüse
  • Wenn möglich, die Sonne zwischen 11 und 15 Uhr meiden
  • Sonnenschutz gegen die Sonneneinstrahlung, zum Beispiel eine Kopfbedeckung und Sonnencreme
  • Für Abkühlung sorgen, zum Beispiel durch Fußbäder. Wichtig: Zu kaltes Abduschen ist ebenfalls schädlich für Körper und Gesundheit
  • Nur moderate sportliche Betätigung: am besten im Schatten und in den Morgen- und Abendstunden
  • Wohn- und Arbeitsräume kühl halten: Richtig lüften (kurzes Stoßlüften morgens, spätabends und nachts) und Fenster tagsüber verdunkeln
  • Im Notfall bei Hitzschlag unter 112 einen Arzt rufen

Weiterführende Informationen sind auf der Internetseite des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen erhältlich: www.hitze.nrw.de

Datum
13.08.2020


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Klimagipfel
Klimagipfel
Am 19. Februar startet der Klimagipfel. Informationen dazu gibt es hier.
Klimaroute
Recklinghausen neu entdecken: Die Klimaroute präsentiert Maßnahmen zum Klimaschutz und zur -anpassung direkt vor Ort. Seien Sie neugierig und nutzen am besten das Rad oder gehen zu Fuß. Mehr
Ladesäulen für E-Fahrzeuge
Wo kann ich mein E-Fahrzeug laden? Eine Antwort darauf finden Sie in dem Ladesäulenregister der Bundesnetzagentur.