Details | Stadt Recklinghausen

Aktuelles Recklinghausen

Titel
Bewässerung der Bäume im Stadtgebiet – Bürger*innen können mithelfen
Bild
Bäume bewässern
Einleitung
Der Sommer ist da: Die kommenden Tage und vor allem die nächste Woche versprechen steigende Temperaturen, Trockenheit und Hitze.
Haupttext

 

Die anhaltende Trockenheit ist für die Bäume im Stadtgebiet eine echte Belastungsprobe. Um sie vor dem Verdursten zu retten, sind die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) schon seit Wochen mit zwei großen Schleppern mit Gießwagen im Einsatz, die jeweils 6.000 Liter Fassungsvermögen enthalten. Zusätzlich unterstützen weitere Kleinfahrzeuge die Gieß-Aktion.

Auch die Bürger*innen können mithelfen, indem sie die gepflanzten Bäume und Sträucher vor ihrer Haustür wässern. „Ein paar kräftige Schauer können den derzeitigen Wassermangel nicht ausgleichen“, erklärt Andreas Kante von den KSR. „Deshalb freuen wir uns über jede Unterstützung aus der Bevölkerung.“ So können die Nachhaltigkeit und das Anwachsen der Bäume gefördert sowie das Risiko ausfallender Bäume gemindert werden.

Wer vor seiner Haustür durch Wässern effizient helfen möchte, wird gebeten, folgende Hinweise zu beachten:

- Zum Wässern sollte entweder sauberes Leitungswasser oder aufgefangenes Regenwasser verwendet werden.

- Es ist vorteilhaft, möglichst spät am Tag zu wässern.

-  Das Wasser sollte im Baumbeet gleichmäßig verteilt werden. Bei sehr jungen Bäumen (1- 3 Standjahre) ist in der Regel meist noch ein funktionierendes Bewässerungssystem vorhanden. Der Wurzelballen ist hierbei von einem Drainschlauch umgeben, welcher die Bewässerung gewährleistet. Das Ende dieses Drainschlauchs ist mit einer Metallhülse und einer Abdeckung, etwa auf Bodenniveau im Baumstandort, verbaut. Wenn die Abdeckung entfernt werden kann, ist eine Bewässerung über das Rohrsystem sinnvoll, wenn dieses nicht verstopft ist. Anschließend sollte die Abdeckung wieder aufgesetzt werden, da so die Austrocknung des Wurzelballens verhindert wird. Sollte das System verstopft sein, ist eine durchdringende Bewässerung über die Baumscheibe ausführbar. Möglicherweise kann auch ein sogenannter Gießrand aus Erdreich oder aus Kunststoff vorhanden sein, der beim Wässern hilfreich ist. Dieser verhindert, dass Wasser seitlich abfließt.

- Es sollten etwa 150 Liter Wasser für einen Baum pro Woche aufgewendet werden.

Auch Bürgermeister Christoph Tesche zeigt sich dankbar für jede Hilfe: „Die Mitarbeitenden der KSR geben derzeit alles, um die Bäume im Stadtgebiet zu wässern. Ich möchte mich auch ausdrücklich bei allen Recklinghäuserinnen und Recklinghäusern bedanken, die mit ihrem Engagement den Bäumen Gutes tun“.

Zusätzlich ist auf der Homepage der Stadt Recklinghausen unter https://www.karte-recklinghausen.de/mapbender3/application/Bewaesserungskarte_Strassenbaeume_Recklinghausen eine virtuelle Bewässerungskarte einsehbar. Darauf sind 3.343 zu bewässernde Straßenbäume aus den Pflanzjahren 2004 bis 2022 gekennzeichnet. Über eine Adress-Suchfunktion können Nutzende ganz einfach die eigene Straße ermitteln, um den Baumbestand zu prüfen.

 

Datum
09.08.2022


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Alternative Mobilitätsformen
Alternative Mobilitätsformen bedeuten Alternativen zum (eigenen) Auto. In Recklinghausen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sie zu nutzen. Mehr
Klimaroute
Recklinghausen neu entdecken: Die Klimaroute präsentiert Maßnahmen zum Klimaschutz und zur -anpassung direkt vor Ort. Seien Sie neugierig und nutzen am besten das Rad oder gehen zu Fuß. Mehr
Ladesäulen für E-Fahrzeuge
Wo kann ich mein E-Fahrzeug laden? Eine Antwort darauf finden Sie in dem Ladesäulenregister der Bundesnetzagentur.