Ratskommission für Gleichstellungs- und Frauenfragen

Seit 2003 gibt es in Recklinghausen das kommunalpolitische Frauengremium für Gleichstellungs- und Frauenfragen. Durch die Zusammensetzung der Kommission, 15 stimmberechtigte Frauen, aus Politik, dem Frauenforum und anderer zielgruppenspezifischer Recklinghäuser Einrichtungen wurde die Einbindung aller relevanten Institutionen gesichert.

Ziele

  • Beteiligung von Frauen bzw. ihren Interessenvertreterinnen an Diskussions- und Entscheidungsprozessen des Rates und seiner Gremien, die ihre besonderen Belange betreffen
  • Vertretung von Frauenbelangen und Anliegen gegenüber Rat und Ratsgremien sowie der Öffentlichkeit
  • Anregung von städtischen und / oder sonstigen Projekten zur Verbesserung der Situation von Frauen
  • Einflussnahme auf bedeutende Projekte bzw. Vorhaben zur Sicherung der Berücksichtigung von Fraueninteressen
  • Aufgreifen konkreter Probleme sowie deren Lösungen, die im städtischen Zuständigkeitsbereich liegen oder aber vom Kreis und / oder Land eingefordert werden müssen
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Gender Mainstreaming in der Verwaltung

Kompetenzen

  • Antrags- und Anfragerecht an den Rat und seine Ausschüsse
  • Rederecht der Vorsitzenden bzw. ihrer Stellvertreterinnen in den Fachausschüssen, in denen die Anträge der Ratskommission für Gleichstellungs- und Frauenfragen beraten werden
  • Befassung mit allen frauenrelevanten Themen und Beteiligung an der Beratung in den Ausschüssen
  • Weiterleitung von frauenrelevanten Themenstellungen zur Beratung in entsprechende Ausschüsse


Ratskommission für Gleichstellungs- und Frauenfragen
Derzeitige Vorsitzende:  Martina Moskau-Ruhnau (SPD).
Sie wird vertreten durch Ariane Hohengarten (Bundesagentur für Arbeit) und Anike Krämer (Frauenforum).


Geschäftsstelle der Ratskommission für Gleichstellungs- und Frauenfragen
Gleichstellungsstelle der Stadt Recklinghausen
Stadthaus A, Zimmer 2.50 / 2.51
Rathausplatz 3/4
45657 Recklinghausen
Gabriele Steuer / Ramona Pauge
Telefon: 0 23 61/50-11 93 / -11 90
E-Mail: gleichstellungsstelle@recklinghausen.de

 

 

Asyl: Fragen und Antworten

Helmut-Pardon Sporthalle

Die Zahl der Asylsuchenden ist gestiegen. Die Stadt Recklinghausen ist gesetzlich verpflichtet, Asylsuchende unterzubringen und zu betreuen. Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir für Sie zusammengefasst. Mehr

Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Ordnungsamts-Fragen von A bis Z

Stadthaus A
Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

Rundgänge und Führungen
Frau mit Fernglas
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr
Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr