Ideen und Anregungen

Gästebuch

Hier können Sie Ihre Ideen und Anregungen eintragen (neues Fenster wird geöffnet)
Name
Elisabeth Maatz
Homepage
Stadt
Recklinghausen
Land
Datum
22.10.2016
Kommentar

Als ehrenamtliche Betreuerin mit Malkursen in der Unterkunft Lise-Meitner-Straße kam mir folgende Idee:

Im kommenden Jahr könnten vielleicht Stadtführungen in verschiedenen Sprachen angeboten werden. Einige der teils gut gebildeten Bewohner würden sich bestimmt eignen, wenn sie ein Jahr lang darauf vorbereitet würden, die Führungen in Englisch, arabisch u.a. durchführen zu können.

Wenn die Runde der Stadtführer vielleicht an der AUSBILDUNG einmal pro Woche Interesse hätte, wäre das m.E. eine winwin-Situation.

Die sämtlich männnlichen und meist jungen Bewohner sind sehr angenehm im Umgang.

 

Mit freundlichem Gruß

Elisabeth Maatz

 

 

Name
Thomas Zimmermann
Homepage
Stadt
Haltern am See
Land
Datum
28.05.2016
Kommentar

Hallo,

 

in der letzten Programmwerkstatt "Wissenschaft und Vermittlung" sind interessante Sachen angesprochen worden. Nun sind mir noch zwei weitere Ideen eingefallen.

1. Science Slam

Bei einem Science Slam stellen Wissenschaftler in wenigen Minuten selbst komplexeste wissenschaftliche Themen allgemeinverständlich dar. Wie beim verwandten Poetry Slam kommen vielfältige Darstellungen und Vortragstile zum Einsatz.

Ein Science Slam zieht insbesondere junge Menschen an. Ein jährlicher Wettbewerb (normalerweise bewerten die Zuschauer die Performer) könnte eine interessante Veranstaltung sein.

 

2. MakerSpace (Mitmachwerkstatt)

In immer mehr Städten entstehen Mitmachwerkstätten, in denen jeder Interessierte Werkzeuge, Maschinen, Computer, 3D-Drucker, u. ä. benutzen können, um allein, im Team oder unter Anleitung Projekte anzugehen.

Nur drei Beispiele nach kurzer Internetsuche:

http://makerspaceof.de/

http://makerspace-leipzig.de/

http://www.makerspacewi.de/

Ein MakerSpace RE könnte Menschen mit Technikwissen mit anderen zusammenbringen, die zwar eine Idee haben, aber nicht wissen, wie sie sie umsetzen können.

 

 

Name
Andrea & Klaus Husemeyer
Homepage
Stadt
Recklinghausen
Land
NRW
Datum
24.04.2016
Kommentar

Folgende Anregungen/Wünsche nach Renovierung der "grünen Kapelle" auf dem Friedhof Halterner Straße:

 

Wünschenswert wären auch Konzertlesungen auf dem Friedhof Halterner Straße (Grüne Kapelle).

Lesungen für Erwachsene und Kinder.

Nieschen-Aussstellungen.

Konzerte mit und ohne kleinem Chor.

Buch- und Musikvorstellungen.

 

Generell sollten Behindertentransporte Berücksichtigung finden.

 

Berücksichtigung bei Veranstaltungen von barrierefreien und behindertengerechten Platz- und Sitzmöglichkeiten (z. B. für Rollstuhlfahrer, Elektromobile etc.)

 

 

Name
Maria Höning
Homepage
Stadt
Recklinghausen
Land
NRW
Datum
11.03.2016
Kommentar

 Die während der ersten Staffel von Axel Schuch vorgetragene Zielformulierung, alle kulturellen Veranstaltungen eines bestimmten Tages auf einem Plakat oder einer Internetseite zu bündeln, widerspricht meiner Erwartungshaltung gegenüber dem Moderator des Kulturentwicklungsprozesses. Hier wird vorschnell eine Marketingstrategie als Problemlösung vorgeschlagen, die ich weder für machbar noch für sinnvoll halte.

Statt dessen erwarte ich, dass in den Werkstätten zunächst qualitative Kriterien für förderungswürdige Projekte, Kunst, Theater, Musik und kulturelle Initiativen diskutiert werden. Was ist für uns "gutes" Theater? Welche künstlerischen oder wissenschaftlichen Veranstaltungen verdienen eine breite Öffentlichkeit?

Und zweitens: Wie gewinnt man eine breite Öffentlichkeit für gemeinschaftsbildende, identitätsstiftende und sinngebende kulturelle Veranstaltungen?

Welche Angebote sollten Kindern und Jugendlichen gemacht werden, damit sie Interesse an dem vielfältigen kulturellen Angebot der Stadt entwickeln?

 Wie fördern wir Integration?

 Meine Bitte an die Vorbereitenden der 2. Staffel lautet: Bitte lassen Sie uns zunächst gemeinsame Ziele und Kriterien für förderungswürdige Kultur entwickeln!

Die Verteilung der knappen Ressourcen und die Entwicklung von Marketingstrategien sollten wir dagegen weiter der professionellen Verwaltung unserer Stadt überlassen. 

Name
Brigitte
E-Mail
Homepage
Stadt
Recklinghausen
Land
Datum
29.12.2015
Kommentar

Hallo,

ich wünsche mir für Recklinghausen mehr öffentliche Ausstellungsflächen für Künstler in der Region. Denn es gibt viele aktive Künstler, deren Werke sehenswert sind, die sich aber ein eigenes Atelier aus verschiedensten Gründen nicht zulegen können. Dies sollte von der Stadt unterstützt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte 

 



Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Kulturentwicklungsplan
Logo Kulturentwicklungsplan
Ob Künstlerbund, Theatergruppen, Chöre oder Kulturinteressierte – gemeinsam mit Ihnen wollen wir die kulturellen Angebote, Veranstaltungen und Ereignisse weiterentwickeln. Mehr
Umfrage
Broschüren und Pläne
Broschueren Titelblatt-Montage
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.
Gedenkbuch

 
Karte Staetten der Herrschaft

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen – dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus

Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Die Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen GmbH (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr