Aktuelles Recklinghausen

Titel
Personalchef Gilbert Eßers geht in den Ruhestand
Bild
Pressefoto: Personalchef Gilbert Eßers, r., geht in den Ruhestand. Petra Janczak , l., wird seine Nachfolgerin.
Einleitung
Nach fast 46 Jahren verlässt Personalchef und Verwaltungsdirektor Gilbert Eßers die Stadtverwaltung Recklinghausen und geht in den Ruhestand. Am Donnerstag, 13. April, war sein letzter Tag.
Haupttext


„Gilbert Eßers hat seinen Beruf mit hoher Fachkompetenz und großer Leidenschaft gelebt und ich habe sehr gerne mit ihm zusammengearbeitet“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Er hatte gute Ideen für die Personalentwicklung und stets ein offenes Ohr für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ich wünsche ihm für seinen Ruhestand nun alles Gute.“

Gilbert Eßers, geboren im Oktober 1955 in Recklinghausen, begann 1971 zunächst mit einem zweijährigen Verwaltungspraktikum, legte dann die Prüfung zum Inspektoranwärter und schließlich zum Diplom-Verwaltungswirt ab. Es folgte außerdem ein nebenberufliches Studium an der Vestischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie.

1976 war Eßers Sachbearbeiter für Beamten- und Versorgungsangelegenheiten beim städtischen Personalamt, ab 1983 Sachgebietsleiter und ab 1994 stellvertretender Leiter des Personalamts. Es folgten neun Jahre als Fachbereichsleiter Technische Dienste. Der frühere Fachbereich hatte Bereiche wie Grünpflege, Friedhöfe, Tierpark, Straßen- und Kanalbau, KFZ-Werkstatt und vieles mehr unter sich. 2008 dann die Rückkehr ins Personalamt: Eßers wurde zum Fachbereichsleiter Personal und Organisation. Seit 2014 nahm er im Dezernat des Bürgermeisters die Funktion des Verwaltungsdirektors wahr.

„Ich blicke auf sehr gute und spannende Jahre, gar Jahrzehnte zurück und ich habe immer sehr gerne für die Stadtverwaltung gearbeitet“, sagt Eßers. „Mein Steckenpferd, das zeichnete sich schon in meiner städtischen Ausbildung ab, war immer Personalentwicklung, und ich habe nicht einen Tag bereut, dass ich mich für diesen Beruf entschieden habe.“

Nachfolgerin von Gilbert Eßers ist Petra Janczak, die 28 Jahre lang Fachbereichsleiterin Rechts- und Ratsangelegenheiten war. Die studierte Juristin leitet ab sofort den zusammengelegten Fachbereich, der den neuen Namen Personal, Organisation, Rechts- und Ratsangelegenheiten trägt. Sie ist außerdem neue Verwaltungsdirektorin und damit Schnittstelle zwischen Verwaltungsvorstand und den Fachbereichen.

 

Datum
13.04.2017


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rundgänge und Führungen


Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Ausflugsziele


Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte – Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

InnovationCity Ruhr

Getrudisplatz_Hillerheide_24635
Recklinghausen ist eine Innovation City Ruhr. Im Mittelpunkt steht die energetische Sanierung von Wohngebäuden im Quartier Hillerheide. Mehr

Aktueller Speiseplan

Speiseplan
Viele Schulen in Recklinghausen bieten ihren Schülern täglich frische Mittagsverpflegung an. Was serviert wird, finden Sie in den Speiseplänen:

 

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

FB 51 Betreuungsstelle
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr

VHS online

Doppellogo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Europa für Bürgerinnen und Bürger

Unbenannt

Das Brücke-Projekt "Zurück zu den Wurzeln. Was vereint Europa? Bürger Europas für Europa!" führt zehn europäische Städte zusammen, um gemeinsam die Werte Europas zurück ins Bewusstsein zu rufen. Mehr
Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr