Aktuelles Recklinghausen

Titel
7. Recklinghäuser Fahrradtag: Informieren, austauschen, Spaß haben
Bild
Fahrradtag.jpg - Das Programm zum Fahrradtag 2017 stellten der Technische Beigeordnete Norbert Höving - l. - , Nahverkehrs-Koordinator Simon Vogt und Dr. Marianne Scholas, Abteilungsleiterin Verkehrsplanung, vor.
Einleitung
Im 200. Geburtsjahr des Fahrrades lädt die Stadtverwaltung gemeinsam mit vielen Akteuren zum 7. Fahrradtag in Recklinghausen ein. Los geht es am Freitag, 15. September, um 12 Uhr auf dem Altstadtmarkt.
Haupttext


Ein buntes Programm aus Musik, Unterhaltung sowie Informationen und Aktionen rund um das Thema Fahrrad verspricht einen interessanten Nachmittag.

„Es gibt gute Gründe, warum es sich gerade in Recklinghausen lohnt, öfter mal das Rad zu nutzen“, sagt der Technische Beigeordnete Norbert Höving. „Allein in der Innenstadt gibt es bislang an 30 verschiedenen Punkten etwa 700 Abstellplätze. Wir gehen davon aus, dass unser Förderantrag für eine zertifizierte „vollwertige“ Radstation am Bahnhof von der Bezirksregierung genehmigt wird und weitere Schritte zur Verbesserung der Station mit dem Angebot von Leihfahrrädern folgen werden.“

Zur Schaffung eines durchgängigen Radverkehrsnetzes würden nach und nach die vorhandenen Lücken im Radwegenetz beseitigt. „Dazu gab es eine Bestandserhebung sämtlicher Straßen, die außerhalb von Tempo-30-Zonen liegen. Abschnitte ohne markierte Führungen auf der Fahrbahn oder Angebot im Seitenbereich wurden als Netzlücke erfasst“, erklärt Höving. Die Erhebung hat Netzlücken an 22 Straßen identifiziert. An vielen dieser Straßen wurden zwischenzeitlich Schutzstreifen markiert (z.B. Salentinstraße, Rheinstraße, Sachsenstraße) oder es erfolgt eine Abwicklung im Mischverkehr auf der Fahrbahn (Hiberniastraße und Forellstraße). Für weitere Abschnitte gibt es bereits Planungen.

Beim Fahrradtag auf dem Altstadtmarkt ist aber natürlich auch genug Zeit, um über das „Rad-Thema 2017“ zu sprechen, zu diskutieren und sich auszutauschen: das Radfahren in der Altstadt. Seit dem 1. Juni sind weite Teile der Fußgängerzone in der Recklinghäuser Altstadt für den Radverkehr freigegeben. In vielen Bereichen dürfen Radfahrer nun den ganzen Tag radeln, wenige andere stehen tagsüber weiterhin nur den Fußgängern zur Verfügung.

„Bislang scheint die Freigabe der Fußgängerzone für den Radverkehr reibungslos zu laufen“, sagt Simon Vogt, der städtische Koordinator für Nahmobilität. „Daher sind wir auch noch einmal sehr gespannt auf die Rückmeldungen am Fahrradtag, wo uns alle Besucherinnen und Besucher der Altstadt zwanglos ansprechen und ihre ganz persönliche Rückmeldung geben können.“ Am Stand der städtischen Verkehrsplaner liegt auch noch einmal das Faltblatt aus, das mit Hilfe einer farblich markierten Karte zeigt, wann man wo Radfahren darf. Die Freigabe der Fußgängerzone für den Radverkehr wird noch bis Sommer 2018 getestet. Natürlich stehen die Verkehrsplaner auch zum Austausch zu allen anderen Fahrradthemen zur Verfügung.

Der Spaß am Fahrradtag kommt ebenfalls nicht zu kurz. Testfahrten mit verschiedenen Lastenrad-Modellen und Pedelecs oder eine kleine Stadtrundfahrt in der Fahrradrikscha – der Start ins Wochenende könnte außergewöhnlicher nicht sein. Viele Händler aus der Stadt präsentieren zudem ihre Schmuckstücke, mit denen der ein oder andere am liebsten gleich losradeln würde.

Die Polizei informiert rund um das Thema Verkehrssicherheit, und der ADFC codiert auf Wunsch das eigene Rad, wodurch Dieben der Weiterverkauf erschwert werden soll. Denn die Codierung zeigt sofort, wer Eigentümer des Rades ist.


Die Programmpunkte und Infostände des Fahrradtages (12 – ca. 17 Uhr) im Überblick:


12 Uhr: Eröffnung durch die stellvertretende Bürgermeisterin Marita Bergmaier

- ADFC – u.a. Fahrradcodierung und Infostand
- VeloCityRuhr – Stand mit verschiedenen Lastenrad-Modellen und der Möglichkeit von Testfahren
- Polizei mit Infostand zum Thema Verkehrssicherheit
- Stadt Recklinghausen (Verkehrsplanung) mit Infostand
- Gewinnspiel (Auslosung gegen 16.30 Uhr)
- Quartiersmanager Paulusviertel (Helmut Scholtz) - Kleine Stadtrundfahrt in der Fahrradrikscha

Präsentation der lokalen Fahrradhändler:

- Big Wheel
- Edelhelfer
- Zweiräder Kampmann
- Zweirad Kellerhoff
- Zweirad Köppl mit Promotion-Truck der ZEG

Für die Unterhaltung:

- Live-Musik mit Bands der Musikschule Recklinghausen („City Kids“ und „JäzzKlupp“)
- Walking Act – Jürgen Wilmes

Moderation: Gedeon Degen

 

Weitere Informationen:
Datum
15.09.2017


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rundgänge und Führungen


Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Broschüren und Pläne

Broschurenbox
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.

Ausflugsziele


Vom Stadthafen über Parks und Halden bis zur Sternwarte – Recklinghausen bietet eine Vielfalt an Ausflugszielen. Mehr

InnovationCity Ruhr

Getrudisplatz_Hillerheide_24635
Recklinghausen ist eine Innovation City Ruhr. Im Mittelpunkt steht die energetische Sanierung von Wohngebäuden im Quartier Hillerheide. Mehr

Aktueller Speiseplan

Speiseplan
Viele Schulen in Recklinghausen bieten ihren Schülern täglich frische Mittagsverpflegung an. Was serviert wird, finden Sie in den Speiseplänen:

 

Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten

FB 51 Betreuungsstelle
Hier finden Sie Informationen und Muster zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdrucken. Mehr

Kultur Kommt

Logo Kultur Kommt

Das Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen bietet ganzjährig ein umfangreiches, vielfältiges Theater- und Konzertprogramm. Mehr

VHS online

Doppellogo VHS
Informationen und alles Wissenswerte über die Veranstaltungen der Volkshochschule gibt es hier.

Europa für Bürgerinnen und Bürger

Unbenannt

Das Brücke-Projekt "Zurück zu den Wurzeln. Was vereint Europa? Bürger Europas für Europa!" führt zehn europäische Städte zusammen, um gemeinsam die Werte Europas zurück ins Bewusstsein zu rufen. Mehr
Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr