Aktuelles Recklinghausen

Titel
Noch einfacher mit neuem Personalausweis: Digitaler Bauantrag mit Signatur
Bild
Rathaus
Einleitung
Balkone, Mehrfamilienhäuser oder Gewerbeimmobilien – für diese und viele weitere Bauvorhaben müssen Bauherren bzw. Architekten Bauanträge beim Fachbereich Planen, Umwelt, Bauen stellen. Seit Anfang 2014 ist es möglich, Bauanträge papierlos in digitaler Form einzureichen.
Haupttext


Und dieses Verfahren ist jetzt noch einfacher geworden: Statt einer Signaturkarte kann künftig der neue Personalausweis für die digitale Signatur genutzt werden. Recklinghausen ist deutschlandweit eine der ersten Städte, die das Einreichen von Bauanträgen mit digitaler Signatur eingeführt hat.

„Der Umgang mit digitalen Bauanträgen verringert den Arbeitsaufwand bei uns im Technischen Rathaus enorm“, sagt Dietmar Schneider, stellvertretender Fachbereichsleiter Planen, Umwelt, Bauen. „Und viel schneller geht die Bearbeitung für die Antragsteller auch. Wir können die Bauanträge sofort online auf Vollständigkeit überprüfen, weiterleiten und Stellungnahmen externer Stellen anfordern.“ Was früher auf Papier einen langen und langsamen Postweg antreten musste, kann jetzt innerhalb von Sekunden übermittelt werden.

Unter www.recklinghausen.de unter „oft gesucht“ sowie im Bereich Leben & Wohnen sind unter Bauen die „Bauanträge online“ zu finden. Dort gibt es einen Zugang für Bauherren, einen für Architekten und einen für Fachbehörden. Bauherren können so den Stand ihres aktuellen Bauvorhabens online verfolgen. Architekten können Dateien und Informationen hochladen und Fachabteilungen können dort direkt ihre Stellungnahmen zu einem bestimmten Bauvorhaben abgeben.

Nach einer kostenlosen Registrierung, die schnell und einfach unter Angabe der Kontaktdaten per E-Mail an bauordnung(at)recklinghausen.de abgeschlossen werden kann, können die ersten Dateien hochgeladen oder eingesehen werden.

Anträge digital signieren

Manche Antragsunterlagen müssen auch digital signiert werden. Bisher war das nur mit einer digitalen Signaturkarte möglich. Ab sofort kann alternativ auch der neue Personalausweis dafür genutzt werden. Der neue Ausweis ist für die Nutzung einer solchen digitalen Unterschrift vorbereitet. Hierfür muss ein Signaturzertifikat bei einem Dienstleister (Signaturanbieter) erworben und auf den Personalausweis nachgeladen werden. Die Bundesdruckerei bietet das beispielsweise unter www.bundesdruckerei.de/sign-me an. Dort gibt es auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erwerb des Zertifikats und der Nutzung.

Weitere Informationen zur digitalen Signatur gibt es auf der Internetseite der Bundenetzagentur unter www.bundesnetzagentur.de im Bereich „Qualifizierte elektronische Signatur“. Dort gibt es eine Liste weiterer Anbieter. Mehr zu den neuen Funktionen des Personalausweises ist unter www.personalausweisportal.de zu finden.

Die Voraussetzungen und der Ablauf im Überblick:

  • Neuer Personalausweis mit nachgeladenem Zertifikat
  • Passendes Kartenlesegerät
  • Aktueller Internet-Browser
  • Software zum Öffnen signierter Dokumente
  • Registrierung per E-Mail (Kontaktdaten, Angabe der Nutzung des digitalen Bauantrags) an bauordnung(at)recklinghausen.de
  • Wichtig ist, dass die Pläne kein größeres Format als DIN A3 haben


Natürlich können Bauanträge auch weiterhin per Post gestellt werden. Zugangsdaten gibt es auch in diesem Fall, sodass der Verfahrensstand online eingesehen werden kann. Auch die Signatur mit der digitalen Signaturkarte ist weiterhin möglich.

Weitere Informationen sowie ein Hilfe-Handbuch gibt es im Internet auf der Seite „Bauanträge online“, www.recklinghausen.de

Datum
04.03.2015


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

"Gewusst wo... 2.0" - Broschüre für Flüchtlingshelfer

 Titelbild der Broschüre

Die Broschüre "Gewusst wo... 2.0" ist ein nützlicher Wegweiser für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zugewanderten für Recklinghausen. Mehr
Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr