Aktuelles Recklinghausen

Titel
Restitution eines Werkes aus der Sammlung Zerlins
Bild
Die Ikone, die den Erzengel Michael darstellt, ist auf dem Weg zurück in die Heimat. Bürgermeister Christoph Tesche (3.v.r.), Museumsdirektor Dr. Nico Anklam (3.v.l.) und Leiter des Ikonen-Museums, Dr. Lutz Rickelt (r.) übergaben das Werk an Dr. Jolanta Miśkowiec (2.v.l.), Kulturministerium Polen, und Jakub Wawrzyniak (l.), polnischer Generalkonsul in Köln. Mit dabei war auch Dr. Hildegard Kaluza, Kulturministerium NRW (2.v.r.). Foto: Stadt RE
Einleitung
Das Ikonen-Museum Recklinghausen restituierte am Mittwoch, 22. September, ein Werk aus der Sammlung Zerlins. Bürgermeister Christoph Tesche gab die Ikone stellvertretend zurück an das polnische Museum von Ermland und Masuren.
Haupttext


Die Ikone wurde im Dezember 1990 aus dem polnischen Museum entwendet. Über den Kunsthandel gelang sie in den Besitz von Dr. Reiner Zerlin aus Brühl, der seine hochwertige Sammlung ostkirchlicher Werke im Jahr 2019 der Stadt Recklinghausen schenkte.

„Es ist mir eine große Ehre, diese bedeutende Aufgabe der Rückgabe zu übernehmen“, betont Tesche. „Die kulturelle Zusammenarbeit verschiedenster Institutionen, auch länderübergreifend, ist enorm wichtig für die Erschließung und den Erhalt von Kulturgut. Ich freue mich, dass dieser unglückliche Vorfall aufgeklärt werden konnte und das bedeutende Werk nun wieder an seinen eigentlichen Platz zurückkehrt“, so Tesche.

Anhand der vorgelegten Dokumentation ist es unzweifelhaft, dass es sich bei der gestohlenen Ikone um die Ikone aus der Schenkung Zerlin handelt. „Selbstverständlich geben wir die Ikone gerne zurück – auch wenn es für das Ikonen-Museum natürlich ein herber Verlust ist – und freuen uns sehr darüber, dass das Muzeum Warmii i Mazur ein bedeutendes Objekt seiner Sammlung wieder in Empfang nehmen kann“, sagte der Leiter des Ikonen-Museums, Lutz Rickelt.

Bei der Ikone handelt es sich um eine russische Arbeit aus dem 17. (oder frühen 18.) Jahrhundert, die den Erzengel Michael darstellt. Aufgrund ihrer hohen ästhetischen Qualität nahm sie in der Ausstellung der Schenkung Zerlins im Ikonen-Museum einen prominenten Platz ein und wurde in der Bewerbung und in Presseartikeln oft gezeigt. Ein Experte der Unterabteilung für die Restitution von Kulturgütern des polnischen Ministeriums für Kultur und Nationales Erbe erkannte sie wieder, woraufhin eine offizielle Anfrage an das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gestellt wurde, das schließlich mit den städtischen Museen Recklinghausens Kontakt aufnahm.

Pressefoto: Die Ikone, die den Erzengel Michael darstellt, ist auf dem Weg zurück in die Heimat. Bürgermeister Christoph Tesche (3.v.r.), Museumsdirektor Dr. Nico Anklam (3.v.l.) und Leiter des Ikonen-Museums, Dr. Lutz Rickelt (r.) übergaben das Werk an Dr. Jolanta Miśkowiec (2.v.l.), Kulturministerium Polen, und Jakub Wawrzyniak (l.), polnischer Generalkonsul in Köln. Mit dabei war auch Dr. Hildegard Kaluza, Kulturministerium NRW (2.v.r.). Foto: Stadt RE

Datum
22.09.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Museen

Ikonenmuseum_aussen
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Broschüren und Pläne
Broschueren Titelblatt-Montage
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.
Gedenkbuch

 
Karte Staetten der Herrschaft

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus

Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Der Eigenbetrieb Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr