Bauordnung

Die Abteilung Bauordnung ist Ihr Ansprechpartner bei Bauanträgen, Grundstücksteilungen oder der Bestellung von Baulasten. Zum Aufgabenbereich gehören daneben auch Denkmalschutz und Stadtbildpflege sowie Brandschauen und Baukontrollen.


Bauanträge
Wie darf ein Gebäude errichtet, abgerissen oder verändert werden? Oder was ist, wenn das Gebäude in Zukunft anders als ursprünglich geplant genutzt werden soll?

Die Details dazu regelt in Nordrhein-Westfalen die Landesbauordnung. Dabei wird aber jeder Einzelfall gesondert behandelt. Denn: Je nach der Art des Vorhabens werden verschiedene Baugenehmigungsverfahren, aber auch andere Verfahren angewendet. So gibt es genehmigungsfreie Vorhaben, vereinfachte und normale Genehmigungsverfahren.

Weiterhin müssen bei einem Bauantrag möglicherweise sicherheitstechnische Grundsätze, Satzungen (zum Beispiel Denkmalschutzsatzung) oder Bebauungspläne berücksichtigt werden.

Aufgrund der Individualität jedes einzelnen Antrages empfiehlt es sich deshalb, einen Termin zur Bauberatung zu vereinbaren. Die Mitarbeiter der Bauordnung beantworten gerne Ihre Fragen rund um das Bauen und werden Sie umfassend beraten.

Online-Bauanträge finden Sie hier.

 

Bauberatung
Nutzen Sie auch unsere Beratungsangebote und Sprechstunden, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bauordnung unterstützen Sie gerne. Zur Bauberatung geht es hier.

Baulast
Eine Baulast ist eine öffentlich-rechtliche Verpflichtung eines Grundstückseigentümers, bestimmte das Grundstück betreffende Dinge zu tun, zu unterlassen oder zu dulden (siehe Paragraph 83 der Bauordnung NRW). Beispiel: Ein Nachbargrundstück kann zugunsten eines Bauvorhabens, das auf einem anderen Grundstück stattfindet, mit der Eintragung eines Überfahrtsrechts zur Sicherung der Zufahrt belastet werden. Über die Möglichkeit einer Baulast können Sie sich bei einem Mitarbeiter der Abteilung Bauordnung erkundigen.

 

Ihre Ansprechpartner zum Thema Bauordnung finden Sie hier

Asyl: Fragen und Antworten

Helmut-Pardon Sporthalle

Die Zahl der Asylsuchenden ist gestiegen. Die Stadt Recklinghausen ist gesetzlich verpflichtet, Asylsuchende unterzubringen und zu betreuen. Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir für Sie zusammengefasst. Mehr

Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Ordnungsamts-Fragen von A bis Z

Stadthaus A
Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

Rundgänge und Führungen
Frau mit Fernglas
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr
Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr