Denkmalschutz

Bild aus der Altstadt

Was ist Denkmalschutz?
Städte müssen ihr historisches und kulturelles Erbe sichern. Neben Museen oder Stadtarchiven gibt es deshalb auch den Denkmalschutz. In dessen Fokus stehen „Sachen, an deren Erhaltung und Nutzung ein öffentliches Interesse besteht“.

Im Denkmalrecht unterscheidet man zwischen Denkmalschutz und Denkmalpflege. Unter Denkmalschutz sind alle hoheitlichen Maßnahmen zu verstehen, die von der Behörde gegenüber den Beteiligten, zum Beispiel Eigentümern eines Denkmals, getroffen werden. Denkmalpflege umfasst die helfende, fachlich beratende, unterstützende und vorsorgende Tätigkeit.

Denkmalschutz und -pflege sind in erster Linie kommunale Aufgaben der Unteren Denkmalbehörde, die in Recklinghausen bei der Stadt angesiedelt ist. Bei Objekten, die im Eigentum des Bundes oder des Landes stehen, ist die Obere Denkmalbehörde (Kreis/Bezirksregierung) zuständig. Die Denkmalbehörden arbeiten eng mit den Ämtern für Denkmalpflege der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe zusammen.


Denkmalschutz in Recklinghausen
In Recklinghausen sind zurzeit 328 Gebäude in der Denkmalliste eingetragen, davon allein 162 Gebäude in der Reitwinkelkolonie im Stadtteil Grullbad. In dieser Liste sind zehn Gebäude und Anlagen als technische Baudenkmäler bezeichnet. Als Bodendenkmäler eingetragen sind die Turmhügelburg Suderwich (westlich der Horneburger Straße und nördlich des Heiligenkamps) und der Bereich Johannes-Janssen-Straße mit dem angrenzenden Parkplatz. Als Denkmalbereiche gesichert sind die Zechenkolonie „König-Ludwig“ im Stadtteil König-Ludwig, die „Alte Kolonie Suderwich“ zwischen Ehling- und Margaretenstraße sowie die Siedlung „Heidekämpchen“ in Suderwich.
 
Etwa 120 Gebäude aus dem „Verzeichnis des zu schützenden Kulturgutes in der Stadt Recklinghausen“, aufgestellt durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe, werden noch auf ihre Denkmaleigenschaft überprüft.


Bild von einem FachwerkhausStadtbildpflege 
Gebäude, die alleine oder im Zusammenwirken mit angrenzenden Gebäuden das Stadtbild besonders prägen oder von hoher gestalterischer Qualität sind, müssen besonders gepflegt werden. Die Stadtbildpflege umfasst deshalb alle beratenden Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Errichtung, dem Umbau und der Veränderung solcher außergewöhnlichen Gebäude.

Besondere Bauvorhaben werden im Unterausschuss für Stadtbildpflege und Denkmalschutz vorgestellt und beraten. Speziell im Bereich der Innenstadt und der Südstadt bietet die Stadt auch bei der Planung und Errichtung von Werbeanlagen eine umfassende Beratung an.


Förderung
Denkmalpflege kann aufwändig sein. Zur Reduzierung der möglichen Kosten können Untere und Obere Denkmalbehörde auf Antrag Zuschüsse gewähren. Die Zuschüsse der Unteren Denkmalbehörde sind gedacht für Denkmalpflege im kleineren, privaten Rahmen. Bei der Oberen Denkmalbehörde können Einzelzuschüsse für größere Maßnahmen beantragt werden. Eingereicht werden sollten die Anträge bei der Unteren Denkmalbehörde.

Denkmaleigentümer können bei einzelnen Steuerarten (Einkommenssteuer, Grundsteuer, Erbschaftssteuer/Schenkungssteuer, Umsatzsteuer) zudem besondere Vorteile in Anspruch nehmen. Für Vergünstigungen von der Einkommenssteuer durch erhöhte Absetzungen von Herstellungs- und Erhaltungsaufwand erteilt die Denkmalbehörde auf Antrag eine Steuerbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt (siehe Paragraph 40 Denkmalschutzgesetz).


Links und Broschüren


Ihre Ansprechpartner/innen für Denkmalschutz finden Sie hier.

 

Luftqualitätsmessstelle in Hochlarmark - Messwerte online

Das LANUV NRW hat eine Luftqualitätsmessstelle in Recklinghausen-Hochlarmark aufgestellt. Die Messwerte sind ab sofort online. Mehr
Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Rundgänge und Führungen

Rundgaenge
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Tierpark


Der Tierpark im Stadtgarten bietet mehr als 630 Tieren ein Zuhause und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr