Hilfe zur Wohnungssicherung bei drohendem Wohnungsverlust

Wem wird die Wohnungssicherung angeboten?
Die Hilfe wird allen Menschen in Recklinghausen angeboten, denen der Verlust der Wohnung droht (zum Beispiel wegen Mietrückständen, mietwidrigen Verhaltens, Eigenbedarfs des Vermieters) oder die bereits wohnungslos sind und die sich in einer solchen Lage nicht selbst helfen können.

Welche Ziele hat die Wohnungssicherung?
Hauptziele der Hilfe sind, je nach Lage des Notfalls, geeigneten und angemessenen Wohnraum langfristig zu sichern, drohende Wohnungslosigkeit zu verhindern und vorhandene Wohnungslosigkeit zu beheben.

Was gehört zum Hilfeangebot?
Bei der Hilfe zur Wohnungssicherung geht es vor allem darum,

  • zu klären, weshalb der jeweilige Notfall "entstanden" ist,
  • nach Möglichkeiten zu versuchen, "den Notfall zu lösen",
  • unter Verwertung der Klärungs- und Suchergebnisse und ausgerichtet auf die Ziele der Hilfe zu informieren und zu beraten,
  • dabei zu unterstützen, die Angebote besonderer Dienste (zum Beispiel von sozialen Fachberatungsstellen, von Rechtsberatern) zu nutzen,
  • zu überprüfen, ob und welche Ansprüche (etwa auf Sozialleistungen) bestehen könnten,
  • dabei zu unterstützen, Ansprüche zu verwirklichen,
  • letztlich Mietschulden zu übernehmen, wenn es gerechtfertigt und notwendig ist, bzw. dabei behilflich zu sein, eine angemessene (andere) Wohnung zu beschaffen.

Wir helfen individuell und vertraulich.

Wir erwarten allerdings von den Hilfesuchenden, dass sie sich aktiv auf den Beratungs- und Hilfeprozess einlassen, gemeinsam mit uns "suchen und finden", am Hilfeerfolg mitwirken und dabei auch ihre Selbsthilfemöglichkeiten erschließen.

Ihre Ansprechpartner zur Wohnungssicherung finden Sie hier.


HINWEIS: In Vereinbarung mit der Stadt bietet auch das Diakonische Werk in Recklinghausen Alleinstehenden in Wohnungsnot bestimmte Hilfen an.

Kontakt
Diakonisches Werk
Herner Straße 8
Telefon: 02361/102064, -102039, -102036 

Asyl: Fragen und Antworten

Helmut-Pardon Sporthalle

Die Zahl der Asylsuchenden ist gestiegen. Die Stadt Recklinghausen ist gesetzlich verpflichtet, Asylsuchende unterzubringen und zu betreuen. Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir für Sie zusammengefasst. Mehr

Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
BIP Logo
Das Alter oder auch Behinderungen bringen oftmals Einschränkungen mit sich, die Betroffenen sind auf Unterstützung und Hilfe in ihrer Lebensführung angewiesen. Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet Ihnen kompetente Beratung an. Mehr
Ordnungsamts-Fragen von A bis Z

Stadthaus A
Von der Autowäsche bis zum Zigarettenstummel: Hier finden Sie Informationen des Ordnungsamts zu häufig gestellten Fragen. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr

Rundgänge und Führungen
Frau mit Fernglas
Lernen Sie Recklinghausen kennen. Wir haben verschiedene Rundgänge und Führungen für Sie im Angebot. Mehr
Ehrenamtlich engagieren

Paritaetische Netzwerk
Das Netzwerk Bürgerengagement bietet Information, Beratung, Vermittlung, Unterstützung und Vernetzung in den Bereichen Freiwilligenarbeit und Selbsthilfe für den Kreis Recklinghausen an. Mehr