Opferbuch Verzeichnis | Stadt Recklinghausen

Opferbuch

Gedenkbuch

Portraitfoto
Luise Löwenfels Sr. Maria Aloysia Foto: Archiv Georg Möllers
Luise Löwenfels Sr. Maria Aloysia Foto: Archiv Georg Möllers
Nachname
Löwenfels
,
Luise (Sr. Maria Aloysia)
Geboren am
05.07.1915
Geboren in
Trabelsdorf / Lkrs. Bamberg
Religion
katholisch
Adressen

Trabelsdorf, Buxheim, Frankfurt,
Paulusstraße 6, Recklinghausen (1935),
Kloster Mönchengladbach,
Kloster Geleen/Niederlande

Eltern
Salomon Löwenfels (1870 – 1923), Sophia Löwenfels, geb. Prölsdorfer (1875 - 1940)
Geschwister
Elf Geschwister; zwei verstarben früh.
Beruf
Kindergärtnerin, Ordensfrau
Diskriminierungsstatus
Antisemitismus
Verfolgungsschicksal

Aufgewachsen in einer jüdischen Familie, Kontaktaufnahme zur katholischen Kirche, in Recklinghausen z.B. zu Sr. Veronis im Paulusstift Recklinghausen;

1935 von Recklinghausen aus durch Vermittlung der Familie Eppmann Kontakt und Übersiedlung nach Mönchengladbach zum Kloster der „Armen Dienstmägde Jesu“, 25.11.1935 Taufe;

1937 Emigration in das Kloster Geleen/Niederlande mithilfe der Familie Eppmann;

Eintritt in den Orden, 1940 Ewiges Gelübde in Geleen;

02.08.1942 Razzia der deutschen Besatzer gegen alle katholi-schen „Nicht-Arier“ in den Niederlande als Vergeltungsaktion wegen des Protests der Bischöfe gegen die Deportation der Juden;

02.08.1942, 6.30 Uhr Verhaftung in Geleen und Transport nach Amersfort und dann ins Lager Westerbork;

07.08.1942 Deportation nach Auschwitz und Ermordung.

Quellen

Arnolda des Haas, Schwester M. Aloysia (Luise) Löwenfels, in: Zeugen für Christus. Das deutsche Martyrologium des 20. Jahrhunderts, hg. v. Helmut Moll, 3. Aufl. Paderborn/München /Wien/Zürich 2001, S. 882-885;

Georg Möllers/Jürgen Pohl, Abgemeldet nach „unbekannt“ 1942,  Essen 2013, S. 72ff.;

Elisabeth Pregardier/Anna Mohr, Passion im August (2.-9. August 1942). Edith Stein und ihre Gefährtinnen, Essen 1995; Michael Westerholtz, Luise Löwenfels und ihre Familie, in: Sammelblatt des Historischen Vereins Ingolstadt, 111. Jg. (2002), S. 189-270).

Gedenken

Aloysia-Löwenfels-Haus, Begegnungsstätte in Dernbach;

Gedenkstein in Geleen/Niederlande;

Straßenname in Ingolstadt;

Gedenkblatt der Opfer in Yad Vashem/Jerusalem

Gedenkvortrag KDFB (1995) im Paulushaus, Gedenkgottesdienst (Gastkirche 1998);

Tafel in der Ausstellung „Vergessene Frauen“ von kfd und VHS Recklinghausen 2015;

2015 Symposium, Kloster Dernbach;

2015 Einleitung des Seligsprechungsverfahrens durch das Bistum Limburg

2016 „Stolperstein“ in Trabelsdorf

2019 Gedenkgottesdienst und Anbringung einer Tafel an der Pauluskirche/Recklinghausen




Neuer Eintrag (neues Fenster wird geöffnet)
Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Museen

Ikonenmuseum_aussen
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Broschüren und Pläne
Broschueren Titelblatt-Montage
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.
Gedenkbuch

 
Karte Staetten der Herrschaft

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus

Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Das Vestische Cultur- und Congresszentrum, ein Eigenbetrieb der Stadt Recklinghausen, vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr