Aktuelles Recklinghausen

Titel
„Pierrot“: Erstes Konzert der Reihe „Wie sich die Zeit verzweigt“
Bild
P.Pachl - Pressefoto
Einleitung
Mit einem ungewöhnlichen Format beginnt am Sonntag, 26. September, um 16.30 Uhr in der Kunsthalle Recklinghausen der Recklinghäuser Teil des Konzertzyklus „Wie sich die Zeit verzweigt“.
Haupttext


Der Zyklus ist ein Gemeinschaftsprojekt von Stadt Recklinghausen und dem Kulturraum „die flora“ der Stadt Gelsenkirchen und wird gefördert durch die LWL-Kulturstiftung.

Der bekannte Berliner Regisseur und Rezitator Peter P. Pachl gestaltet zusammen mit Rainer Maria Klaas am Klavier ein Programm unter dem Titel „Pierrot“. Dabei geht es fast ausschließlich um Texte und Musiken jüdischstämmiger Künstler. Neben „Pierrot“-Vertonungen von Erich Jacques Wolff (1874-1913), Karol Rathaus (1895-1954), Ernesto Nazareth (1863-1934) und Arnold Schönberg (1874-1951) bildet das 1912 entstandene Melodram „Die Auswanderer“ von Oskar Fried (1871-1941) einen Schwerpunkt der Programmfolge; das mit sinfonischer Klangfülle vertonte Gedicht von Emile Verhaeren in einer deutschen Fassung von Stefan Zweig thematisiert auf zeitlose Weise das Schicksal heimatloser Menschen. „Der Fluch der Kröte“, ein Melodram von Arnold Winternitz (1874-1938) nach einem Gedicht von Gustav Meyrink, schildert mit genialischer Ironie die erbitterte Gegnerschaft der Kröte und des Tausendfüßlers. Eine echte Uraufführung ist die abschließende „Chapliniade“ von Yvan Goll, eine niemals aufgeführte „Kinodichtung“ des großen Autors von 1920, die den plötzlich sprechfähig gewordenen Stummfilm-Tramp Charles Chaplin zum Thema hat – eigentlich ein unauflöslicher Widerspruch, wie in Texten von Goll und Chaplin selber deutlich wird. Die von Pachl auch szenisch vorgetragene Persiflage wird von Improvisationen am Klavier illustriert und klingt mit einer Chaplin-Komposition aus. 

Tickets gibt es für 11 Euro online unter www.kultur-kommt-ticket.de, im RZ-Ticket-Center, Breite Str. 4, 45657 Recklinghausen, telefonisch unter 02361/1805-2700 oder im Buchladen Attatroll, Herner Str. 16, 45657 Recklinghausen. 

Der Besuch der Veranstaltung ist nur mit einem 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) möglich. Weitere Informationen zum Hygienekonzept gibt es unter www.recklinghausen.de/kulturtermine.

Datum
20.09.2021


Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Museen

Ikonenmuseum_aussen
In Recklinghausen gibt es verschiedene Museen zu entdecken, darunter das Ikonen-Museum und die Kunsthalle. Mehr

Wohnmobilstellplatz am Erlbruch

Wohnmobil

Im Wohnmobil in direkter Nähe zur Altstadt übernachten - das ist jetzt möglich: Auf dem Parkplatz P9 am Erlbruch. Hier stehen drei Stellplätze für Wohnmobile bis 7,50 Meter und drei Stellplätze für Wohnmobile bis 10,5 Meter zur Verfügung. Mehr

Umfrage
Viele Künstler werden bei den Ruhrfestspielen 2014 wieder auf den Bühnen Recklinghausens stehen. Welche Angebote mögen Sie am Liebsten?






Auswertung anzeigen
Insgesamt: 162 abgegebene Stimmen.
Broschüren und Pläne
Broschueren Titelblatt-Montage
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.
Gedenkbuch

 
Karte Staetten der Herrschaft

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus

Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Der Eigenbetrieb Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr