Stätten der Herrschaft, Verfolgung und des Widerstandes

Die Beiträge folgen einem systematischen, chronologischen und topographischen Ansatz: Dargestellt werden sollen am Beispiel der Stadt Recklinghausen systematisch wichtige Themen der NS-Herrschaft der Jahre 1933 bis 1945. Ein zusätzliches Schlagwortverzeichnis unterstützt die Suche. Die Dreiteilung folgt chronologisch den Aspekten "Zerstörung der Demokratie/Machtübernahme 1933/34", "Aufbau der totalitären Herrschaft 1935 bis 1939", "Krieg und Massenmord 1939 bis 1945".

Karte mit Orten des Widerstands

 

1. Die Zerstörung der Demokratie

1.01 Der Aufstieg der NSDAP, des „Häufleins der Getreuen“
1.02 Bürgermeister „auf Befehl, als Truppführer der SA“
1.03 Gleichschaltung des Landratsamtes
1.04 Gestapo-Terror im Polizeipräsidium
1.05 Die Recklinghäuser SA
1.06 Gleichschaltung am 1. Mai 1933
1.07 NS-Fackelzüge
1.08 „Volkssturm“ auf das Rathaus
1.09 Der Judenboykott vom 1. April 1933
1.10 Verfolgung der Kommunisten
1.11 Das Ende des „politischen Katholizismus“
1.12 Gleichschaltung durch das Beamtengesetz
1.13 Die Verfolgung von SPD und ADGB
1.14 Die polnische Minderheit
1.15 Der Aufstieg der „National-Zeitung“
1.16 Heldenverehrung und Bücherverbrennung
1.17 Verfolgung von Paul Rhode (SPD)
1.18 Die Zerschlagung der christlichen Gewerkschaften

 

2. Sieger/Verfolgte in der totalitären Herrschaft

2.01 „Ernst-vom Rath-Straße“: Straßen und Plätze
2.02 NS-Überwachungssystem
2.03 Ausschaltung der demokratischen Presse
2.04 Mädchen im BdM
2.05 Erziehung in der Hitler-Jugend
2.06 Die „Deutschen Christen“
2.07 Die Verfolgung der Zeugen Jehovas
2.08 Das Ende der Israelitischen Volksschule
2.09 Anklage wegen Hochverrats
2.10 Die „Bekennende Kirche“
2.11 Die Gleichschaltung der Arbeitersiedlungen
2.12 Pogrom am 9./10. November 1938
2.13 Auseinandersetzung mit Bischof von Galen
2.14 Bergwerksunglücke und NS-Propaganda
2.15 Gleichschaltung schulischer Erziehung
2.16 Erzwungene Emigration des letzten Rabbiners
2.17 Vorbereitung zum Krieg: Vormilitärischer Drill
2.18 Propaganda um die „Reichsautobahn“
2.19 Die Rolle der Frau
2.20 Kampf gegen die katholische Jugend
2.21 Die Beseitigung der christlichen Bekenntnisschulen

 

3. Machthaber, Unterdrückte und Opfer im Krieg

3.01 „Staatsfeinde im Priesterrock“
3.02 Das Kino als Propagandainstrument
3.03 Nationalsozialistischer Feierkult
3.04 Ghettoisierung in fünf „Judenhäusern“
3.05 Deportation und Massenmord am Beispiel einer Recklinghäuser Familie 
3.06 Deportation aus dem Altenheim ins KZ
3.07 Terror produziert Terror: Der Bombenkrieg
3.08 Mordaktionen des Polizeibataillons 316
3.09 Totale Mobilmachung
3.10 In „stolzer Trauer“ - Heroische Frontbriefe
3.11 Russische Kriegsgefangene
3.12 Zwangsarbeiter
3.13 Die Ermordung der Roma und Sinti
3.14 Euthanasie-Aktion
3.15 Das Abtreibungslager in Waltrop
3.16 Leben im Bunker
3.17 Arbeitserziehungslager
3.18 Widerstandsaktionen
3.19 St. Peter: Die Sprache der Trümmer
3.20 Befreiung am Ostertag 1945

Veranstaltungskalender

Zur Veranstaltungssuche

Kulturentwicklungsplan
Logo Kulturentwicklungsplan
Ob Künstlerbund, Theatergruppen, Chöre oder Kulturinteressierte - gemeinsam mit Ihnen wollen wir die kulturellen Angebote, Veranstaltungen und Ereignisse weiterentwickeln. Mehr
Umfrage
Broschüren und Pläne
Broschueren Titelblatt-Montage
Ob Sie Recklinghausen zu Fuß entdecken wollen, eine Übernachtungsmöglichkeit suchen oder einen Überblick zu unseren Museen bekommen möchten: Mit unseren Broschüren und Plänen können Sie sich informieren und Ihren Besuch planen. Einige Broschüren gibt es auch in verschiedenen Sprachen.
Gedenkbuch

 
Karte Staetten der Herrschaft

Sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, Möglichkeiten des Engagements schaffen und sich so gegen das Vergessen des Nazi-Terrors einsetzen - dafür steht das Online-Gedenkbuch. Mehr

VCC bietet Häuser und Flächen für Veranstaltungen

Ruhrfestspielhaus

Sie haben ein Konzept, aber keinen Ort? Die Vestisches Cultur- und Congresscentrum Recklinghausen GmbH (VCC) vermarktet die Veranstaltungshäuser und -flächen der Stadt Recklinghausen. Mehr

Abonnieren Sie unsere Seite

RSS-Symbol
Sie als Nutzer können unsere Seite kostenfrei abonnieren. Wenn neue Meldungen auf der Startseite oder den weiteren sechs Hauptseiten erscheinen, erhalten Sie die Meldungen auch sofort. Mehr